Willkommen auf den Seiten der Unkräuterschule

Die offizielle Website der Interessengemeinschaft Kräuterpädagogen Niederbayern/Oberpfalz.
Hier finden Sie umfangreiche Informationen über unsere Kräuterpädagogen, Termine zu Kräuterwanderungen, Vorträgen, Workshops und vieles mehr.


August 2018

Bei den badischen Nachbarn mit Wildkräutern verwöhnt

Viele Impulse aus einer faszinierende Lehrfahrt mitgebracht!

„Mich hätte es gereut, wäre ich nicht mitgefahren!“, bekennt offen und frei Christine, Kräuterpädagogin aus Niederbayern. Recht hat sie, führte doch die diesjährige Lehr- und Erlebnisfahrt der Interessengemeinschaft Kräuterpädagogen Niederbayern/Oberpfalz Ende Juli 2018 gleich drei Tage zu lange schon gewünschten Zielen nach Freiburg i. Breisgau, in den Schwarzwald und an den Oberrheingraben.

Ein erstes Highlight erlebten die 25 Kräuterpädagoginnen und –pädagogen an der Freiburger Heilpflanzenschule. Cornelia Stern, die Nachfolgerin von Ursel Bühring als Gründerin, ließ alle einen fachkundigen und lebendigen Praxis-Workshop zur Gemmotherapie, die Heilkraft der Knospen erleben. Natürlich gehörte auch die Wiesenakademie mit Auffrischung der Wildpflanzenartenkenntnis im Heil- und Wildpflanzengarten mit dazu. „Wir wollen nicht nur bei Spitzwegerich und Beifuß stehen bleiben.“, betonte dazu erste Vorsitzende der Interessengemeinschaft, Erika Stelzl aus dem Landkreis Straubing und verdeutlichte die hohen Qualifizierungsgrad der meisten Mitglieder als Qualitätsmerkmal der Interessengemeinschaft.

Überhaupt war es dem tollen Einsatz von Erika Stelzl zu verdanken, dass vor allem aktiven Kräuterpädagoginnen im Schwarzwald und auch der Kräutermanufaktur Baden-Württemberg, ein Vermarktungszusammenschluss von Kultur- und Wildkräuteranbauerinnen, über die praktische Schulter geschaut wurde. So löste der landwirtschaftliche Kräuteranbaubetrieb von Familie Lichtblau-Reitter in Schwanau im Oberrheingraben vor allem Begeisterung aufgrund seiner Wildkräuteraufbereitung und Vermarktungsstrategie aus. Sicherlich wird so manche Idee und so manche Pflanze nun zuhause in Ostbayern neue und nachhaltige Wurzeln schlagen.

Gemütlichkeit, Austausch und Kulturgeschichte waren beim Besuch des Schwarzwaldstädtchens Gengenbach im Ortenaukreis angesagt. Der unterhaltsame Stadtrundgang zwischen „Bächle und Häusle“ rund um das Münster in Freiburg i. Breisgau rundete dies ideal ab. Unweit von Gengenbach, auf dem TV- und Medien bekannten Sester-Hof, überraschte Maria Harter die Reisegruppe mit einer Vorführung zum Binden der überregional bekannten Gengenbacher Kräuterbuschen. Die einmalige Besonderheit dieser Tradition liegt darin, dass die Buschen wie flache Teller mit einem Durchmesser bis zu einem Meter gebunden werden. Eine Wildkräuterkunst die nicht nur beeindruckte, sondern auch den Fachaustausch zum Buschenbinden mit Unterstützung eines köstlichen, hausgemachten Cassis-Perlweins sehr förderte!

Letztendlich war diese erfolgreiche Lehr- und Erlebnisfahrt nicht nur ein fachlicher und pflanzlicher Genuss für alle, die dabei waren, sondern auch ein zwischenmenschlicher Erfolg. Da passte eines auf das andere im Programm. Ohne Stress und ohne Hetze genossen die reiselustigen Kräuterexpertinnen aus Ostbayern zum Abschluss den Besuch auf dem historischen Schwarzwaldhof von Kräuterpädagogin Birte Stößer. Die Kollegin sammelt Wildkräuter und Wildfrüchte, verarbeitet diese und hat sich eine kleine, erfolgreiche Vermarktung aufgebaut! Die delikate Wildkräuterbrotzeit wird noch allen gut in Erinnerung sein! Auch die Führung durch das Schwarzwald-Freilandmuseum „Vogtsbauernhof“ bleibt unvergessen und erst recht der feine Abschlusskaffee auf Einladung des ersten Vorsitzenden der Interessengemeinschaft, Hansjörg Hauser, bei seiner Mutter im bayerisch-schwäbischen Offingen.

Text & Fotos: Hansjörg Hauser


Wir wünschen Euch allen noch einen schönen und großen Sommer sowie erholsame Ferien!

Das Vorstandsteam der Interessengemeinschaft Kräuterpädagogen Niederbayern/Oberpfalz

Erika Stelzl – Angela Marmor – Kathrin Strauß – Anja Heehler – Susanne Dilger – Hansjörg Hauser

Aktuelles